Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Zwei Verletzte bei drei Unfällen im Raum Illertissen

Bei drei Verkehrsunfällen im Raum Illertissen wurden zwei Personen teils mittelschwer verletzt. In einem Fall flüchtete der verantwortliche Fahrer.

Radfahrer leicht verletzt
Gegen 12.55 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Fahrrad die Dietenheimer Straße in Illertissen. An der Einmündung zur Komotauer Straße wollte eine 38-jährige Fahrzeugführerin in diese einbiegen und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer auf dem Radweg. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, wobei sich der Radfahrer leicht verletzte. Weiterhin entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 5.250 Euro.

Unfallflucht in Tiefenbach
Ein 33-jähriger Fahrzeugführer parkte am 30.07.2021, in der Zeit zwischen 11.00 und 14.00 Uhr, seinen Pkw in der Albert-Schweizer-Straße in Tiefenbach. Dort wurde der Pkw von einem nicht bekannten Fahrzeuglenker angefahren und auf der Fahrerseite beschädigt; Gesamtschaden ca. 2000 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Illertissen unter der Rufnummer 07303/9651-0 entgegen.

Kradfahrer bei Illertissen übersehen
Um 18.05 Uhr befuhr ein 60-jähriger Fahrzeugführer den Zubringer von der Staatsstraße 2081 auf die Staatsstraße 2021 in Illertissen und wollte nach links in Richtung Altenstadt abfahren. Hierbei übersah er einen, von links kommenden 41-jährigen Kradfahrer, welcher Vorrang hatte und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Kradfahrer wurde dabei mittelschwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.