Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Kempten: Anrufbetrüger wieder aktiv

Am 05.01.2021 informierte die Polizeiinspektion Kempten bereits über zahlreiche Betrugsversuche per Telefon, bei welchen sich eine bisher unbekannte Täterschaft als Polizeibeamte ausgab.
Dies tat er, um an sensible Daten bzw. Vermögensgegenstände der Anrufannehmer zu gelangen. Im weiteren Verlauf wurden der Polizei bis zum 07.01.2021 weitere 25 Fälle im Raum Kempten gemeldet und zur Anzeige gebracht. Wie auch in der Vergangenheit kam es hierbei zu keinerlei Vermögensschäden, da die betroffenen Mitteiler auf keinerlei Forderungen einließen und das Telefonat sofort beendeten.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut keine Details zu persönlichen oder finanziellen Verhältnissen preiszugeben und sich von einem derartigen Anrufer nicht unter Druck setzen zu lassen. In einem solchen Fall sollte das Telefongespräch umgehend beendet und die Polizei über den Notruf 110 kontaktiert werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.