Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ostallgäu: 58-Jährige verursacht betrunken eine Frontalkollision

Am Dienstagabend, den 05.01.2021, kam es gegen 19.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Ortskern von Friesenried, im Landkreis Ostallgäu.
Eine 58-jährige Fahrzeugführerin befuhr die Staatsstraße in Fahrtrichtung Kaufbeuren. Hierbei kam sie auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug der 34-jährigen Pkw-Lenkerin frontal zusammen.

Durch Ersthelfer konnte die 58-jährige Unfallverursacherin gerettet und bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt werden. Diese wurde anschließend schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die 34-jährige Fahrzeugführerin blieb vollständig unverletzt.

Wie sich im Rahmen der Ermittlungen herausstellte, war die Unfallverursacherin zum Unfallzeitpunkt erheblich alkoholisiert, weshalb der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme angeordnet wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Da die Unfallstelle teilweise zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden musste, kam es zu Verkehrsbehinderungen. Insgesamt waren mehrere Rettungswagen sowie die Polizei Kaufbeuren im Einsatz.

Zeugen des Unfalles gesucht
Unfallzeugen, welche den Verkehrsunfall beobachten konnten, werden gebeten, sich telefonisch unter der Telefonnummer 08341/933-0 bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.