Landkreis Ostallgäu & KaufbeurenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kaufbeuren: Zwei mutmaßliche Rauschgifthändler in Haft

Der Kriminalpolizei Kaufbeuren gelang am vergangenen Freitag, den 05.02.2021, in den späten Abendstunden der Aufgriff von zwei mutmaßlichen Rauschgifthändlern, 24 und 29 Jahre alt.
Dem waren umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten aufgrund des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln vorausgegangen. Bei einer Durchsuchungsaktion konnten zunächst bei dem 24-Jährigen 100 g Amphetamin aufgefunden werden, welches dieser eingesteckt hatte. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung in Kaufbeuren fanden die Ermittler weitere 300 g Amphetamin und 230 g Marihuana und stellten dieses sicher. Außerdem wurden in der Wohnung 13.450 Bargeld und eine nicht geladene Gaspistole mit Munition aufgefunden.

Gegen beide Männer besteht der Verdacht des Rauschgifthandels. Sie wurden vorläufig festgenommen und am nächsten Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Kempten vorgeführt. Diese folgte dem Antrag, woraufhin die beiden Männer in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.