Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Altenmünster: Frau verhält sich gegenüber 12-Jährigen verdächtig

Am Donnerstag, 20.05.2021, um 16.20 Uhr, befand sich ein 12-jähriger Schüler auf dem Heimweg von der Schule. In der Nähe seines Wohnhauses in Altenmünster wurde er von einer etwa 45-jährigen Frau mit einem schwarzen Kopftuch angesprochen.

Die Frau saß allein in ihrem Pkw. Nach dieser kurzen Ansprache entfernte sich diese Frau mit ihrem blauen Pkw Opel mit Stufenheck (nähere Fahrzeugbeschreibung nicht bekannt). Kurz zuvor hatte die gleiche Frau am Wohnhaus des Schülers geklingelt und um Geld gebettelt.

Dies war am gestrigen Tag der einzige Vorfall im Zusammenhang mit der Ansprache eines Kindes im Zuständigkeitsbereich der Polizei Zusmarshausen. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für den Schüler. Ermittlungserkenntnissen zufolge war die Ansprache eher untypisch. Im Hinblick auf entsprechende Meldungen in den Social-Media-Kanälen besteht auch keine Gefährdungslage für minderjährige Schülerinnen und Schüler.

Vielmehr gingen gestern mehrfach Meldungen über rumänische Bettler bei der Polizei Zusmarshausen ein. Hier konnten im Raum Zusmarshausen und Dinkelscherben insgesamt drei rumänische Staatsangehörige von Streifen der Polizeiinspektion Zusmarshausen kontrolliert werden. Neben dem Bettelmotiv wurde auf Nachfrage die Suche nach Arbeit für ihr Verhalten angegeben.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.