Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Augsburg: 15.000 Euro Schaden bei Brand auf Balkon

In den frühen Morgenstunden des heutigen 25.03.2021 ging um kurz nach 01.00 Uhr über die Integrierte Leitstelle der Notruf eines 36-jährigen Bewohners einer Erdgeschosswohnung in der Schulstraße in Augsburg ein.
Der Mann teilte mit, dass sein Balkon in Brand stehen würde. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten den in Brand stehenden Balkon ablöschen. Scheinbar hatte ein nicht komplett abgekühlter Grill, der von dem Bewohner am Abend noch genutzt worden war, den Brand ausgelöst. Die Flammen beschädigten weiter die Holzjalousien und die Hausfassade des Hauses, ein Übergreifen auf die Haussubstanz konnte durch die Feuerwehr jedoch verhindert werden. Aufgrund der geschlossenen Fenster wurde kein Bewohner durch die Rauchentwicklung verletzt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Parkende Fahrzeuge für Feuerwehr und Rettungsdienst ein großes Problem
Aus Sicht der Rettungskräfte ist hier besonders anzumerken, dass die Anfahrt in dem engbebauten Wohnviertel für die großen Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes teilweise unmöglich bzw. massiv erschwert war. Eingesetzte Beamte der Polizeiinspektion Augsburg Mitte beschrieben die Parksituation als „katastrophal“. Im Anschluss zu dem Brandeinsatz wurden die Falschparker entsprechend beanstandet.

Der Appell richtet sich an alle Autofahrer, dass beim Parken auch auf ein Durchkommen von Rettungsfahrzeugen geachtet werden muss. Sekunden können hier im schlimmsten Fall über Leben oder Tod entscheiden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.