Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Augsburg: 19- und 23-Jährige vermeintlich Taubstumme sammeln Spenden

Dank der Mitteilung einer Zeugin konnte die Polizei in Augsburg am 03.02.2020 zwei betrügerische Spendensammler festnehmen.
Am Montag, gegen 11.45 Uhr, wurde eine 24-Jährige in der Bürgermeister-Fischer-Straße von zwei Männern durch Gesten um eine Spende gebeten. Die beiden Männer zeigten der Frau einen Hinweiszettel, auf welchem sie sich als Taubstumme auswiesen und nach Spenden für ein Taubstummenzentrum baten. Zudem präsentierten die beiden eine Unterschriftenliste, welche bereits 14 Spender verzeichnete. Die 24-Jährige gab den Spendensammlern daraufhin fünf Euro. Als sich die gutmütige Spenderin verabschiedete, fiel ihr auf, dass sich der angeblich Taubstumme mit Worten bedankte. Daraufhin forderte die Frau ihre fünf Euro zurück.

Nachdem die Spendensammler dieser Aufforderung nachkamen und weiter ihres Weges gingen, beobachtete die 24-Jährige wie die beiden Männer von zwei Seniorinnen ebenfalls eine Spende erhielten. Daraufhin verständigte sie die Polizei.

Nicht das erste Mal mit dieser Masche unterwegs
Durch eine Streifenbesatzung konnten die beiden Spendensammler in der Schaezlerstraße angetroffen werden. Es wurde festgestellt, dass die beiden Rumänen im Alter von 19 und 23 Jahren keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben und sehr wohl Sprechen und Hören konnten. Zudem wurde bekannt, dass die beiden in der Vergangenheit bereits mit der gleichen Masche aufgefallen sind. Bei einem der jungen Männer wurde zudem eine zerknüllte Spendenliste in der Hosentasche aufgefunden.

Wegen dringendem Betrugsverdacht inhaftiert
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde durch den zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Augsburg Haftbefehl gegen die beiden Männer wegen des dringenden Verdachts des Betrugs erlassen und in Vollzug gesetzt.

Geschädigte gesucht
Mögliche weitere Geschädigte, welche am besagten Tag den beiden Sammlern eine Spende übergaben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.