Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Augsburg: Frage nach dem Ausweis einer 20-Jährigen im Supermarkt eskaliert

Am 12.03.2019, um 10.40 Uhr, erkundigte sich die Kassiererin eines Supermarktes in der Frauentorstraße nach dem Ausweis einer jugendlich erscheinenden 20-jährigen Frau.
Der Grund dafür war, dass sie sich ein Bier kaufen wollte. Davon aufgebracht schrie die junge Frau um sich und rannte mit der unbezahlten Dose aus dem Supermarkt. Die 45-jährige Kassiererin konnte die Frau außerhalb des Supermarktes einholen und am Arm festhalten. Einen Schlag in Richtung ihres Kopfes mit der Bierdose konnte die 45-jährige durch Ausweichen und Wegdrücken des Armes der Angreiferin verhindern. Mit Hilfe ihrer dazugekommenen Kollegen konnte die junge Frau in das Büro gebracht werden. Hier versuchte die renitente 20-jährige erneut dieser „Festnahme“ durch auf den Boden werfen und Drehen zu entgehen.

Auch die hinzugekommenen Polizeibeamten blieben nicht verschont. Bei Eintreffen wurden diese mit zahlreichen Fäkalausdrücken beleidigt und die 20-Jährige versuchte mehrere Polizisten zu bespucken. Die sich weiter aggressiv verhaltende junge Frau wurde mit starker Gegenwehr mit Handschellen gefesselt. Ein Atemalkoholtest führte zu einem geringen Promillewert. Um weitere Straftaten zu verhindern, musste die Dame in Gewahrsam genommen werden.

Ob sie dann im Anschluss ein Bier problemlos erhalten hat, ist nicht bekannt. Jedenfalls wurde die Polizei nicht informiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.