Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Bärenkeller: Gestürzter E-Scooter-Fahrer zeigt sich unkooperativ

Eigentlich sollte am 03.12.2021 einem gestürzten E-Scooter-Lenker geholfen werden, doch dieser zeigte sich nicht erfreut darüber. Die Polizei musste im Handschellen anlegen.
Am Freitag gegen 14.20 Uhr war ein 41-Jähriger im Holzweg mit seinem E-Scooter unterwegs und stürzte alleinbeteiligt zu Boden. Trotz leichter Verletzungen verweigerte er eine vorsorgliche Untersuchung durch die Besatzung eines hinzugerufenen Rettungswagens. Auch gegenüber der Polizeistreife verhielt er sich unkooperativ. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab nämlich einen Wert von über 1,5 Promille. Auf Grund des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr war eine Blutentnahme unumgänglich. Der 41-Jährige wurde jedoch zunehmend aggressiver und wehrte sich vehement gegen das Verbringen auf die Polizeidienststelle zur bevorstehenden Blutentnahme. Erst das Fixieren des Mannes durch mehrere Beamte führte zu einem Sinneswandel und er beruhigte sich. Die Blutentnahme konnte unter einigermaßen normalen Umständen durchgeführt werden.

Sein Verhalten bleibt dennoch nicht folgenlos. Neben dem Verdacht der Trunkenheit im Verkehr muss er sich wegen Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten.

Nun wird gegen ihn wegen Fahrens trotz Fahrverbot ermittelt. Als Unfallverursacher muss er sich außerdem wegen einem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung verantworten. Der Unfallschaden beläuft sich auf knapp 2.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.