Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Biburg: Autofahrer zu schnell und mit vorgedrehten Joints unterwegs

Gegen 21.30 Uhr, am 06.11.2019, wurde im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung, in der Augsburger Straße, in Biburg ein Autofahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Den Beamten fiel sofort ein starker Geruch von Marihuana im Fahrzeuginneren auf. Der 46-jährige Fahrer räumte schließlich ein, dass er kurz zuvor einen Joint geraucht hatte. Im Handschuhfach bewahrte der Mann zusätzlich 24 vorgedrehte Joints auf, die sichergestellt wurden. Der 46-Jährige wurde zur Durchführung einer Blutentnahme auf die Dienststelle verbracht. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde nochmals Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde wegen der Verstöße nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.