Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Firnhaberau: Streit im Straßenverkehr endet mit Strafanzeigen

Ein 35-jähriger Autofahrer und ein 84-jähriger Fahrradfahrer gerieten in Firnhaberau in einen Streit, der im Verlauf handgreiflich wurde.
Am 04.05.2018 gegen 09.20 Uhr fuhr ein 84-jähriger Rentner mit seinem Fahrrad im Hammerschmiedweg. Laut Angaben eines 35-jährigen VW-Fahrers tat der Senior dies in Schlangenlinien, weshalb der Autofahrer zu Hupen begann. Dies verärgerte den 84-Jährigen derart, dass er stehen blieb und den VW-Fahrer zum Aussteigen aufforderte. Zur Untermauerung seiner Forderung nahm er durch das geöffnete Seitenfenster kurzzeitig den Rucksack des Autofahrers an sich und stellte sich vor den VW. Als der 35-Jährige darauf nicht einging, händigte der Senior den Rucksack wieder aus und ging in ein nahegelegenes Lebensmittelgeschäft. Jetzt wiederum übernahm der 35-Jährige die Initiative und ging dem Senior in den Laden hinter. Dort setzte sich der Streit fort und aus der verbalen Auseinandersetzung wurde eine Körperliche. Beide Streitparteien machten anschließend leichte Verletzungen geltend.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort bemerkten Polizeibeamte drogentypische Auffälligkeiten bei dem 35-jährigen Autofahrer. Ein Drogenschnelltest bestätigte, dass der Mann unter dem Einfluss von Cannabis stand. Außerdem war er mit etwa 0,4 Promille alkoholisiert. Bei dem 35-Jährigen wurde deswegen eine Blutentnahme durchgeführt.

Gegen beide Beteiligten wird nun unter anderem wegen Nötigung und Körperverletzung ermittelt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.