Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Haunstetten: Frau bei Streit mit nicht laufender Kettensäge verletzt

Bereits am 18.12.2020, gegen 22.00 Uhr, eskalierte in der Rathausstraße ein Streit unter Mitbewohnern.
Im Laufe einer zunächst verbalen Auseinandersetzung griff ein 47-Jähriger im Keller des Anwesens zu einer Kettensäge und attackierte dort mit dem nicht in Betrieb genommenen Werkzeug seine 22-jährige Kontrahentin. Durch die Kettensäge erlitt die Frau Verletzungen an der Hand und musste vom Rettungsdienst zur Wundversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 47-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.