Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Lechhausen: Aggressiver 32-Jähriger verletzt Polizeibeamte

In Lechhausen verletzte bei einem Einsatz der Polizei ein Mann am 17.04.2020 eine Streifenbesatzung.
Bei einer Polizeikontrolle anlässlich der Ausgangsbeschränkung, gegen 18.30 Uhr, wurde ein Pärchen im Flößerpark beim Biertrinken angetroffen. Im Laufe des Gesprächs über die geltende Rechtslage wurde der 32-jährige Mann zunehmend ungehalten. Er zeigte wenig Verständnis für die Ausgangsbeschränkung und beleidigte die Beamten. Bei der anschließenden Personalienfeststellung beleidigte er die Polizeibeamten weiter und ging unvermittelt auf sie los. Der Mann musste zu Boden gebracht werden, wobei er erheblichen Widerstand leistete. Er biss einen Beamten und zog dessen Kollegin massiv an den Haaren und verletzte sie am Kopf. Der Mann konnte nur durch Unterstützung weiterer Streifen fixiert werden. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf, welche im Uniklinikum Augsburg gesäubert werden musste. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und am nächsten Tag aus dem Polizeiarrest entlassen.

Er hatte zur Tatzeit eine Alkoholisierung von über 1,8 Promille. Ihn erwartet eine Anzeige wegen des Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

Der Polizeibeamte wurde so stark an der Hand verletzt, dass er sich in ärztliche Behandlung begeben musste und nicht mehr dienstfähig war. Seine Kollegin wurde leicht verletzt, konnte ihren Dienst aber fortsetzen.

Den Vorfall konnten Spaziergänger beobachten. Die Polizeiinspektion Augsburg Ost bittet jene Zeugen sich unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.