Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Meitingen: Mit 5 Euro war es nicht getan – Stark betrunken Unfallflucht begangen

In keiner guten Erinnerung dürfte einem Autofahrer sein Unfall am 28.01.2022 bei Meitingen, das Verhalten danach und seine Unfallflucht bleiben. Sein Verhalten bei der Polizei war auch nicht das Beste.
Am gestrigen Freitag, gegen 21.15 Uhr, befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße 29 von Herbertshofen kommend in Richtung Meitingen. Der hinter ihm fahrende Fahrzeugführer fuhr auf den Pkw des 43-Jährigen so dicht auf, dass er schließlich gegen dessen Stoßstange stieß. Als der 43-Jährige deswegen anhielt und den anderen Fahrzeugführer auf den Unfall aufmerksam machte, warf ihm dieser fünf Euro mit den Worten „das passt so“ vor die Füße und fuhr davon. Tatsächlich entstand ein Sachschaden von rund 750 Euro

Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte schließlich ein 26-Jähriger als Unfallverursacher festgestellt werden. Dieser war mit 2,6 Promille deutlich alkoholisiert und wurde daher zur Entnahme einer Blutprobe zur Dienststelle mitgenommen, sein Führerschein noch an Ort und Stelle sichergestellt.

In der Dienststelle fing der Mann schließlich zu randalieren an, beleidigte die eingesetzten Beamten, riss einen Desinfektionsspender aus der Verankerung und leistete bei der Unterbindung weiterer Sachbeschädigungen erheblichen Widerstand. Seinen Rausch konnte er letztendlich im Polizeiarrest ausschlafen. Den 26-Jährigen erwarten nun etliche Anzeigen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.