Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Raum Gersthofen: Drei Unfälle mit ebenso vielen Verletzten

Sachschaden und drei Verletzte waren das Ergebnis von drei Verkehrsunfällen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Gersthofen.

Radfahrer beim Abbiegen in Langweid verletzt
Der 64-jährige Radfahrer bog gestern gegen 07.00 Uhr von der Schulstraße nach rechts in die Sonnenstr. ein. Zur gleichen Zeit wollte ein 60-jähriger Omnibusfahrer mit seinem Gelenkbus von der Sonnenstr. in die Schulstr. abbiegen. Da die Stelle für den Gelenkbus sehr eng ist, ordnete sich der Busfahrer mittig ein. Der 64-jährige sah beim Einbiegen den Bus zu spät und krachte gegen die Front. Der 64-jährige musste mit leichten Verletzungen ins Uniklinikum Augsburg. Der Gesamtschaden, ca. 500 Euro.

79-jähriger übersieht in Gersthofen beim Abbiegen Gegenverkehr
Der 79-jährige Autofahrer wollte gestern gegen 11.15 Uhr von der Brucknerstraße nach links in die Schulstr. einbiegen. Dabei übersah er das Fahrzeug eines 80-jährigen, der ihm entgegenkam. Im Abbiegebereich kollidierten beide Fahrzeuge, wodurch ein Gesamtschaden von rund 9.000 Euro entstand.

Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten in Gersthofen
Gestern wollte eine 47-jährige Autofahrerin gegen 13.10 Uhr von der Bahnhofstraße nach links in die Auffahrschleife der Bundessgtraße 2 in Fahrtrichtung Augsburg einfahren. Noch auf der Linksabbiegespur übersah sie jedoch das stehende Fahrzeug einer 62-jährigen Frau. Die 47-jährige fuhr ins Heck der 62-jährigen. Durch den heftigen Aufprall schob sie das vor ihr stehende Fahrzeug noch in das Fahrzeugheck eines 57-jährigen. Durch den Aufprall verletzten sich die 62-jährige und ihre 38-jährige Beifahrerin leicht. Sie kamen zur Abklärung in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird von der Polizei Gersthofen auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.