Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Bad Wörishofen: Vermeintlicher Enkel versuchte es bei 82-Jähriger

Am späten Freitagnachmittag, den 03.05.2019, erhielt eine 82-jährige Frau aus Bad Wörishofen einen Anruf eines vermeintlichen Enkels.
Der Anrufer gab vor, sich bei Börsengeschäften verspekuliert zu haben. Um seine Einlagen zu sichern, wären 64.000 Euro erforderlich, die er jedoch nicht gänzlich aufbringen könne, weshalb er seine „Oma“ nach Bargeld und Wertgegenstände fragte. Die Dame erkannte die Situation, weil ihr die betrügerische Vorgehensweise bekannt war. Sie wies den Anrufer an, er solle sich an seine gutverdienenden Geschwister wenden und beendete das Telefonat.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.