Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Hawangen: Drei Schwerstverletzte durch Frontalzusammenstoß beim Überholen

Heute Morgen, am 30.07.2019, gegen 05.45 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße MN 16 zwischen Hawangen und Ungerhausen ein schwerer Verkehrsunfall.
Ein 26-Jähriger wollte mit seinem Pkw von Ungerhausen kommend kurz vor dem Ortsbereich von Hawangen in einer unübersichtlichen Kurve einen Lkw überholen und hatte dabei offensichtlich den entgegenkommenden Pkw eines Geschwisterpaars, 31 und 34 Jahre alt, übersehen. Beide Pkw prallten frontal aufeinander.

Ersthelfer reagierten schnell
Kurz danach fingen die Fahrzeuge an zu brennen. Ersthelfer konnten jedoch die Fahrzeuginsassen noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Alle drei Insassen wurden schließlich nach erster rettungsdienstlicher Versorgung schwerstverletzt umliegende Krankenhäuser gebracht.

Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Kreisstraße war bis etwa 10.00 Uhr zur Unfallaufnahme total gesperrt. An der Unfallstelle waren zur Unterstützung die freiwilligen Feuerwehren von Hawangen, Benningen und Ottobeuren mit insgesamt etwa 40 Kräften eingesetzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.