Landkreis Unterallgäu und MemmingenTOP-Nachrichten

Kreis Biberach: Zwei tödliche Verkehrsunfälle an Fronleichnam

Ein Frontalzusammenstoß bei Hochdorf endete am 15.06.2017 tödlich. Nur zwei Kilometer weiter südlich verliert am Abend ein Motorradfahrer sein Leben.

Schreckliche Folgen hatte ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw an Fronleichnam gegen 11.50 Uhr auf der B30 Höhe Hochdorf- Appendorf. Die 26 Jahre alte Beifahrerin in einem VW Polo wurde dabei getötet. Wie die Polizei mitteilte, war ein 57 Jahre alter Mann mit seinem 1er BMW aus Richtung Bad Waldsee kommend in Richtung Biberach unterwegs. Im Bereich der Einfahrt Appendorf kam er im zweispurigen Bereich nach links auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Dort stieß er ungebremst frontal mit dem entgegenkommenden VW Polo eines 26-Jährigen zusammen.

Die beiden Fahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, die Beifahrerin im VW Polo wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Gegenüber den aufnehmenden Beamten gab der Unfallverursacher an, dass er plötzlich Kreislaufprobleme bekam und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme bis gegen 14.10 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Laut Zeugen soll vor dem BMW des Unfallverursachers ein größerer gelber Lastwagen in Richtung Biberach gefahren sein. Die Polizei bittet den Fahrer dieses Lastwagens um eine Kontaktaufnahme. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, die den Zusammenstoß gesehen haben, oder die Angaben zu dem gelben Lkw machen können. Telefon Verkehrspolizei Laupheim: 07392/96300.

Motorradfahrer bei Frontalzusammenstoß bei Biberach getötet
Zweiter Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang am selben Tag an selber Stelle Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall kam es am Fronleichnam Abend gegen 20.50 Uhr auf der B30 Höhe Biberach. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam eine 48jährige Frau aus bislang unbekannten Gründen mit ihrem VW-Golf auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen.

Die Unfallverursacherin befuhr die Bundesstraße 30 in Fahrtrichtung Ulm. In ihrer Richtung ist die Strecke an dieser Stelle einspurig. Auf der Gegenfahrbahn befuhr zu diesem Zeitpunkt ein Motorradfahrer auf der linken Fahrbahn. Die B30 ist an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Ravensburg zweispurig ausgebaut. Direkt rechts neben dem Motorrad fuhr ein 37-jähriger BMW-Fahrer. Der Zusammenprall mit dem Motorrad, einer PS-starken Ducati, war so heftig, dass der Motorblock aus dem VW-Golf herausgerissen wurde. Der Motor krachte frontal in den BMW. Das total demolierte Motorrad schleuderte nach rechts in die Leitplanken.

Der Motorradfahrer, ein 40-jähriger Mann aus Weingarten, prallte auf die Windschutzscheibe des VW Golf. Er erlitt durch den Aufprall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt. Sie und der 37-jährige BMW-Fahrer, der leichte Verletzungen erlitt, wurden in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Die Staatsanwaltschaft Ravensburg beauftragte einen Gutachter zur Ermittlung des genauen Unfallherganges. Die Bundesstraße 30 musste von umliegenden Feuerwehren mehrere Stunden voll gesperrt werden. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 23.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.