Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Memmingen: Einsatz wegen plötzlich entzündetem ausgasendem E-Bike-Akku

Gestern Nachmittag, am 16.08.2019, kam es in Memmingen, in einem Fachgeschäft in der Rudolf-Diesel-Straße, zu einem Zwischenfall.
Bei einem zu reparierendem E-Bike, welches laut Kundenaussage einen Akku-Defekt hatte, entzündete sich spontan die verbaute Batterie. Ein Mitarbeiter reagierte blitzschnell, brachte das Fahrrad nach draußen, entfernte den Akku und legte ihn in einem feuersicheren Gefäß ab. Dort rauchte der Akku noch kurz weiter. Zu einem Brand kam es nicht. Aufgrund der freigesetzten Gase wurden fünf Mitarbeiter leicht verletzt und mussten sich medizinisch behandeln lassen. Die Polizei Memmingen ermittelt nun, ob die einschlägigen Arbeits- und Brandschutzvorschriften eingehalten wurden. Neben der Polizei waren auch die Feuerwehren Memmingen, Amendingen und Steinheim, sowie der Rettungsdienst im Einsatz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.