Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Memmingen: Trickbetrüger versuchen es als falsche Enkel

Am Montag, 25.01.2021, im Zeitraum von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr, erhielten mehrere Senioren im Stadtgebiet Memmingen Anrufe von Trickbetrügern.
Sie gaben sich als Enkel aus und täuschten vor, einen Verkehrsunfall gehabt zu haben, um Geld zu fordern. Die angerufenen Personen handelten alle richtig und beendeten das Gespräch bzw. informierten sich über den Notruf bei der Polizei. In diesem Zusammenhang spricht die Polizei Memmingen nochmals folgende Empfehlungen aus:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.
  • Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer zurück und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.