Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Mindelheim: 19-Jähriger soll betrunken Roller gefahren sein und leistet Widerstand

Am Freitagabend, 13.09.2019, kam es im Rahmen der Altstadtnacht zu mehreren Ruhestörungen am Hallenbad Mindelheim.
Eine Streifenbesatzung stellte vor Ort unter anderem einen 19-Jährigen fest, welcher im Verdacht steht, einen Motorroller unter Alkoholeinfluss geführt zu haben. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die am Freitagabend zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht im Bereich des Hallenbades entsprechende Beobachtungen gemacht haben. Im weiteren Verlauf der Kontrolle kam es durch den Heranwachsenden zu Widerstandshandlungen gegenüber den eingesetzten Beamten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde beim 19-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Auch hier leistete er abermals Widerstand. Der junge Mann wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die restliche Nacht bei der Polizei Mindelheim. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen, u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.