Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ottobeuren: Wurstkessel löst Brand aus – Schaden rund 30.000 Euro

Am Samstagabend, den 11.12.2021, um 23.17 Uhr, kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Ottobeuren zu einem Brand.
Die Ursache hierfür war ein Wurstkessel, welcher vormittags durch ein Ehepaar angefeuert wurde. Das Wurstkochen wurde gegen 14.00 Uhr beendet. Der 62-jährige Mann kontrollierte gegen 18:00 Uhr den Kessel auf dessen Temperatur und legte sich schlafen. Um 23.17 Uhr war die 63-jährige Ehefrau aufgewacht und erblickte Rauch im Außenbereich des Hauses. Der Wurstkessel befand sich unter einem mit Hartschaumwänden verkleideten Anbau. Es wird davon ausgegangen, dass der heiße Kamin des Kessels die Hartschaumwände in Brand setzte. Die 63-Jährige verständigte ihren Ehemann, welcher umgehend dem Löschen des Feuers begonnen hatte. Er musste im Anschluss aufgrund einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzt 30.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.