Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Tussenhausen: Aufgefahren und dann in Gegenverkehr geraten

Am gestrigen Samstagnachmittag, 13.02.2021, kam es in Tussenhausen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.
Eine 51-jährige Autofahrerin wollte abbiegen und musste deshalb verkehrsbedingt warten. Ein anderer Fahrzeugführer konnte mit seinem Pkw nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das andere Auto auf. Anschließend wich er nochmals aus und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Bei dem Unfall wurde keine der beteiligten Person verletzt. An den betroffenen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Den 40-jährigen Unfallverursacher erwartet nun eine Bußgeldanzeige.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.