Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Unfälle mit Verletzten in Pleß und Ottobeuren

In Pleß und Ottobeuren mussten die Streifen der Polizeiinspektion Memmingen am 25.05. und 26.05.2022 zwei Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen sich Personen verletzten.

Autofahrer übersieht Motorrad beim Abbiegen
Am Donnerstag, 26.05.2022, befuhr gegen 14.00 Uhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer die Ulmer Straße in Pleß in Fahrtrichtung Südosten und wollte links in die Osterberger Straße abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 30-jährigen Motorradfahrer und es kam zum frontalen Zusammenstoß. Durch den Sturz zog sich der 30-Jährige eine Prellung an der rechten Schulter zu. Am Pkw und Motorrad entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Schwere Frontalkollision in Ottobeuren
Am Mittwoch, 25.05.2022, befuhr gegen 17.30 Uhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2011 in Ottobeuren in südlicher Fahrtrichtung. Zeitgleich befuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2011 in nördlicher Fahrtrichtung. Nach Angaben des 35-Jährigen sei vor dem Pkw des 33-Jährigen ein weiterer Pkw nach links in die Kreisstraße MN 180 abgebogen, so dass der 35-Jährige nach links auf die Gegenfahrbahn auswich und frontal mit dem 33-Jährigen zusammenstieß.

Der 35-Jährige kam mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Memmingen, der 33-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber und einem Schädel-Hirn-Trauma schwerverletzt in das Krankenhaus Kempten transportiert. Am Pkw des 35-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro, am Pkw des 33-Jährigen in Höhe von rund 16.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Durch je einen Zug der Freiwilligen Feuerwehren Ottobeuren, Böhen und Wolfertschwenden wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Neben einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen waren darüber hinaus Rettungswagen-Besatzungen aus Kempten, Altusried und Bad Grönenbach sowie der Notarzt aus Memmingen eingesetzt. Inwieweit der Linksabbieger unfallursächlich war, bedarf weiterer Ermittlungen. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich unter der Rufnummer 08331/100-0 bei der Polizeiinspektion Memmingen zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.