Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Monheim: Brüder mit Roller ohne passendem Führerschein unterwegs

Am 15.04.2020 wurde von der Polizei in Monheim ein Rollerfahrer angehalten. Dies hatte ihm und seinem Zwillingsbruder eine Anzeige eingebracht.
Um 18.25 Uhr, fuhr ein 17-jähriger Monheimer mit seinem Roller auf der Wittesheimer Straße in Richtung Stadtmitte. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle mussten die eingesetzten Beamten der PI Donauwörth feststellen, dass an dem Zweirad massive technische Veränderungen vorgenommen wurden. Dadurch erhöhte sich die technische Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs. Da der 17-jährige nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist, waren Anzeigen nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie der Zulassungsverordnung die polizeilichen Folgen. Der Roller wurde zur technischen Begutachtung sichergestellt und abtransportiert. Da der Zwillingsbruder des jungen Mannes kurz zuvor ebenfalls auf dem frisierten Zweirad unterwegs war, erfolgte gegen diesen ebenfalls eine Anzeige.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.