News ÜberregionalRegionalnachrichten

Fluchabwehr: Frau fordert 5000 Euro von Wirtin

Eine Frau betrat eine Pizzeria in Göppingen und forderte Geld mit einer recht ungewöhnlichen Begründung.
Eine ältere Frau mit osteuropäischen Aussehen betrat gegen 15.00 Uhr am Freitag eine Pizzeria in der Poststraße. Sie nahm Kontakt zur Wirtin auf und forderte die Übergabe von mehr als 5 000 Euro. Als Begründung gab sie an, dass sie den Auftrag habe die Wirtin zu verfluchen. Die Geschäftstreibende könnte diese Unannehmlichkeit abwenden, wenn sie den Auftraggeber überbieten würde. Der Übergabeort für das Geld war der Schalterbereich einer nahegelegenen Bank. Anschließend verließ die Frau die Gaststätte. Die Wirtin ließ sich nicht beirren und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten aber im Umfeld der Bank keine Person feststellen. Auch die Fahndung in der Fußgängerzone verlief erfolglos. Die Täterin war ca. 170 cm groß und schwarz gekleidet. Sie trug einen auffälligen Haardutt mittig am Hinterkopf.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.