Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Pfronten: Polizei und Feuerwehreinsatz wegen altem Ölofen

Am Sonntagabend, den 02.02.2020, gegen 20.00 Uhr, rief ein 34-jähriger Pfrontener aufgrund eines Ölgeruchs in Kreuzegg die Polizeiinspektion Füssen.
Da die Streife ebenfalls den Geruch feststellte, wurde die Freiwilliger Feuerwehr Pfronten alarmiert. Durch Befragung der Bewohner in Kreuzegg konnte ermittelt werden, dass eine 83-jährige Dame einen alten Ölofen im Wohnzimmer stehen hatte. Dieser Ofen war stark in die Jahre gekommen, sodass die Luftzufuhr beeinträchtigt gewesen ist. Aufgrund dessen verfeuerte der Ofen das Öl ohne es vollständig zu verbrennen. Dies führte zu dem penetranten Ölgeruch. Die Feuerwehr schaltete den Ofen ab. Am Folgetag wird der Ofen durch einen Kaminkehrer überprüft. Es wurden keine Personen verletzt, Sachschaden entstand nicht. Die Freiwillige Feuerwehr Pfronten war mit rund 35 Kräften vor Ort.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.