Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Scheidegg: Trickdiebe – Katalysator gestohlen statt Autokauf gekauft

Ein 37-jähriger Mann wurde am frühen Samstagabend, den 25.04.2020, von drei Ausländern auf seinen abgemeldeten Pkw angesprochen.
Schließlich wurde der Verkauf des Pkw vereinbart und der Pkw sollte am nächsten Tag abgeholt werden. Weil der Pkw angeblich so nicht auf den Transport-Anhänger der Käufer passen würde, wurde von diesen „für den leichteren Transport am nächsten Tag“ an Ort und Stelle der Auspuff abmontiert und samt Katalysator mitgenommen. Die angeblichen Kaufinteressenten erschienen aber nicht mehr.

Möglicherweise dieselben Täter waren am Samstagnachmittag bereits auch in Hergensweiler unterwegs, wo sie ebenfalls Kaufinteresse an einem abgemeldeten Pkw vortäuschten und so in den Besitz eines Katalysators gelangten. Die Täter sollen mit einem dunklen VW Touareg mit polnischem oder rumänischem Kennzeichen unterwegs sein.

Die Polizeiinspektion Lindenberg bittet unter der Rufnummer 08381/92010 um Hinweise auf die Personen oder das Fahrzeug. Möglicherweise wurden noch mehrere Personen Opfer dieser Trickdiebe, die sich auf den Diebstahl von Katalysatoren spezialisiert haben. Der Grund für die Diebstähle dürfte eine massive Preissteigerung bei den beiden Metallen Rhodium und Palladium sein, die in Katalysatoren verbaut sind.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.