Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Schwangau: Gleitschirmflieger stürzt beim Start ab

Der Start eines Gleitschirmflieger am Tegelberg, am 03.06.2020, endete mit einem Rettungshubschrauberflug in eine Klinik.
Am Mittwochvormittag startete ein 69-jähriger Gleitschirmflieger am Tegelberg bei guten Bedingungen. Nach aktuellem Ermittlungsstand klappte der Schirm beim Startvorgang durch einen Pilotenfehler teilweise zusammen. Der Pilot stürzte in das sogenannte Latschengelände nach der Startbahn und wurde dort durch die Bergwacht Füssen gerettet. Der Mann wurde mittels Rettungshubschrauber zur Behandlung seiner Fraktur in ein Krankenhaus geflogen. Bislang liegen keine Erkenntnisse über ein Fremdverschulden vor. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Füssen hierzu dauern noch an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.