Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kaufbeuren: Randale und Schläge in Asylbewerberheim

Am frühen Samstagmorgen, 09.02.2019, wurde die Polizei in ein Asylbewerberheim in Kaufbeuren zu Randalen gerufen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren dort zwei Asylbewerber aus Gambia, 18 und 19 Jahre alt, die nicht in der Unterkunft wohnten, vor Ort. Diese verwüsteten in alkoholisiertem Zustand Teile der Einrichtung. Außerdem wurde ein dort wohnhafter 34-jähriger Asylbewerber aus Pakistan mehrfach durch einen der Täter geschlagen.

Der 19-jährige leistete bei der Identitätsfeststellung Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Hierbei wurde ein Beamter leicht verletzt, konnte aber weiterhin seinen Dienst verrichten. Der 19-jährige hatte bereits vorher eine Verletzung an der Hand, die vermutlich bei den Sachbeschädigungen entstand. Diese wurde im Krankenhaus ärztlich versorgt. Er wurde anschließend zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Kleidung wurde noch eine kleine Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.