Deutschland & WeltTOP-NachrichtenWirtschaft

EU-Kommission genehmigt Millionen-Kredit für Air Berlin

Die Europäische Kommission hat den staatlichen Überbrückungskredit für Air Berlin in Höhe von 150 Millionen Euro genehmigt.
Zuvor sei das Vorhaben Deutschlands nach den EU-Beihilfevorschriften geprüft worden, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit. Die EU-Mitgliedstaaten dürfen demnach in Schwierigkeiten befindliche Unternehmen unterstützen, insofern die öffentliche Förderung in Zeit und Umfang begrenzt ist und zu „einem Ziel von gemeinsamem Interesse“ beiträgt.

Die Kommission sei zu dem Schluss gekommen, „dass die Maßnahme zum Schutz der Interessen der Fluggäste und zur Aufrechterhaltung des Passagierluftverkehrs beiträgt“. Gleichzeitig blieben etwaige durch die staatliche Beihilfe verursachten Wettbewerbsverzerrungen „auf ein Minimum beschränkt“, so die EU-Kommission. Air Berlin hatte Mitte August einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.

Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesverkehrsministerium hatten in der Folge angekündigt, dass die Bundesregierung Air Berlin einen Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro gewährt, um den Flugbetrieb des Konzerns aufrechterhalten zu können. (dts Nachrichtenagentur)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.