Gemeinden & Landratsämter

Narren blasen zum Sturm auf das Neu-Ulmer Rathaus

Aus gut informierten Narrenkreisen wurde jetzt bekannt, dass das Narrenkomitee Ulm/Neu-Ulm am 23. Februar, zum Sturm auf die Neu-Ulmer Regierungszentrale in der Augsburger Straße ansetzen wird.
Um seine Bastion mit allen Mitteln zu verteidigen, sucht sich Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg tatkräftige Hilfe auf der anderen Seite der Donau. Gemeinsam mit seinem Ulmer Amtskollegen Gunter Czisch und einer Heerschar aus tapferen Neu-Ulmer Stadträten wird Oberbürgermeister Noerenberg den Narren entgegentreten und um den Rathausschlüssel und die Vorherrschaft in der Stadt kämpfen.

Bei launigen Spielen unter dem Motto „Baustelle 4.0 – Abriss oder Rathausschlüssel“ wird sich auf dem Rathausplatz schließlich das Schicksal des Verwaltungsgebäudes entscheiden. Eines steht im Vorfeld jedoch bereits fest: Leicht werden es die beiden Oberbürgermeister und die motivierten Verteidigungsstreiter den Narren sicher nicht machen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, tatkräftig mitzuhelfen. Für das leibliche Wohl während des Rathaussturms wird bestens gesorgt. Beginn des närrischen Treibens ist um 17 Uhr auf dem Rathausplatz in Neu-Ulm.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.