Allgemein

Jettingen-Scheppach/A8: Bei Starkregen gegen Mitteltrog geschleudert

Am Dienstag, den 28.07.2020, befuhr der 21-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes die A 8 bei Jettingen-Scheppach in Fahrtrichtung München mit nicht angepasster Geschwindigkeit.
Aufgrund von Starkregen kam der Pkw ins Schleudern und prallte gegen die Betongleitwand. Das Heck des Pkw wurde dabei stark beschädigt. Der Fahrer sowie sein Beifahrer blieben unverletzt. Das nicht an die Witterungsverhältnisse angepasste Fahren zieht ein Bußgeld nach sich, so die Autobahnpolizei Günzburg, welche den Verkehrsunfall aufnahm.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.