Deutschland & Welt

Omikron-Anteil in Deutschland steigt auf 95,5 Prozent


Foto: Corona-Tests, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Omikron-Anteil in Deutschland ist auf 95,5 Prozent angestiegen. Das steht im neuen Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts (RKI), der am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Der Anteil von Delta liegt demnach bundesweit nur noch bei 4,0 Prozent. In den Bundesländern sieht es nur in Mecklenburg-Vorpommern völlig anders aus: hier liegt der Omikron-Anteil offiziell nur bei 21,4 Prozent, Delta ist mit 78,6 Prozent angeblich noch immer dominant. Ansonsten reichen die Omikron-Anteile von 84,5 Prozent in Sachsen bis 99,0 Prozent in Niedersachsen. Das Robert-Koch-Institut schätzt die Gefährdung durch Covid-19 für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland “insgesamt als sehr hoch ein”, wie es im Wochenbericht heißt.

Für die Menschen mit “Booster”-Impfung sei die Infektionsgefährdung allerdings “moderat”, wie es hieß.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.