Deutschland & Welt

Würzburg: 76-Jähriger kommt bei Wohnungsbrand ums Leben

Rettungskräfte konnten am Sonntagabend, 19.12.2021, in Würzburg einen 76-Jährigen nur noch tot aus seiner Wohnung bergen, nachdem in dessen Wohnung ein Feuer ausgebrochen war.
Die Kripo ermittelt, geht derzeit von einem Unglücksfall aus.

Gegen 22.00 Uhr wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Wohnungsbrand in der Hohen Steige gerufen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte haben sich die meisten Bewohner des Mehrfamilienhauses bereits selbst ins Freie begeben. Der Bewohner der Erdgeschosswohnung, aus der dichter Qualm drang, befand sich offenbar noch in der Wohnung. Kräfte der Berufsfeuerwehr Würzburg entdeckten den 76-Jährigen, der auf einen Rollstuhl angewiesen war, leblos im Wohnzimmer, brachten diesen nach draußen und übergaben ihn dem Rettungsdienst. Weitere Feuerwehrmänner bekamen den Zimmerbrand schnell unter Kontrolle und konnten das Feuer löschen. Der 76-Jährige erlag trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst und einen Notarzt noch vor Ort einer Rauchgasintoxikation.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Derzeit gehen die Brandfahnder davon aus, dass brennende Kerzen einen Adventskranz entzündet haben. Daraufhin dürften die Flammen auf das Mobiliar übergegriffen haben. Durch den Brand entstand Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.