Alb-Donau-Kreis & Ulm

Ehingen: Arbeiter wird von Erdreich verschüttet und stirbt später

Folgenschwer war ein Arbeitsunfall am 26.06.2017, der sich Nachmittags auf einer Baustelle in Ehingen ereignete. 62-Jähriger erliegt an Verletzungen.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei arbeitete ein 62-Jähriger kurz vor 14 Uhr auf einer Baustelle in der Heufelder Straße. Hinter sich hatte er eine wenige Meter hohe Erdwand. Die löste sich wohl. Das Erdreich begrub den Arbeiter. Seine Kollegen gruben den Verschütteten sofort frei.

Der Rettungsdienst reanimierte den 62-Jährigen zunächst. In der Klinik jedoch erlag der Mann seinen schweren Verletzungen. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen des 62-Jährigen und um seine Kollegen.

Gewerbe- und Umweltermittler und Kriminalpolizei ermitteln jetzt, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. In die Ermittlungen wird auch das Landratsamt Alb-Donau-Kreis die Berufsgenossenschaft einbezogen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.