Alb-Donau-Kreis & Ulm

Ulm: Zu heißes Öl führte zum Küchenbrand

In Flammen stand eine Küche am Heiligabend in Ulm. Feuerwehren und Rettungsdienst rückte an.
Kurz vor 17.00 Uhr rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in den Breitenweg in Ulm aus. Dort brannte es in einer Küche. Die Feuerwehrmänner aus Ulm und Einsingen konnten die Flammen rasch löschen. Zu heißes Öl war in Brand geraten und hat das Feuer verursacht. Der Bewohner zog sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst fuhr den Mann in ein Krankenhaus.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 25.000 Euro. Das Haus bleibt weiterhin bewohnbar.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.