Deutschland & WeltWirtschaft

Zahl der Krankenhauspatienten steigt

Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 19,5 Millionen Patienten stationär im Krankenhaus behandelt. Leichter Anstieg.
Das waren 277.400 Behandlungsfälle oder 1,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Nichts geändert hat sich hingegen bei der Aufenthaltsdauer im Krankenhaus: Die betrug wie im Vorjahr durchschnittlich 7,3 Tage pro Patient. (dts Nachrichtenagentur)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.