Deutschland & WeltPolitik

Großbritannien: Russland verlegt U-Boote von der Krim


Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur

London/Kiew/Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes hat das Kommando der russischen Schwarzmeerflotte seine U-Boote der Kilo-Klasse von ihrem Heimathafen Sewastopol auf der Krim nach Noworossijsk in der Region Krasnodar in Südrussland verlegt. Hintergrund sei die Sicherheitslage auf der Krim, heißt es im Lagebericht der Briten vom Dienstag.

Angesichts einer erhöhten ukrainischen Langstreckenangriffsfähigkeit gebe es ein höheres Bedrohungsniveau für die Russen. In den letzten zwei Monaten waren das Flottenhauptquartier und der Hauptflugplatz der Marineflieger angegriffen worden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.