Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Autobahn 96: Fehler beim Auffahren auf die Autobahn

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gegen 18.00 Uhr, am 18.11.2020, bei der Anschlussstelle Holzgünz auf die A96 in Fahrtrichtung Lindau auf und kam beim Beschleunigen ins Schleudern.
Der Fahrer touchierte mit seinem Fahrzeug sowohl die rechte Schutzplanke als auch das Fahrzeug eines 27-Jährigen, ehe er anhalten konnte. Der entstandene Sachschaden beziffert die Autobahnpolizei Memmingen auf etwa 29.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr Erkheim im Einsatz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.