Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Kartonagen geraten in Presse in Brand

Am Montag, 02.11.2020, gegen 15.50 Uhr, erfolgte über die Integrierte Leitstelle Donau-Iller die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Amendingen, zu einer Rauchentwicklung in einer Firma.
Vor Ort in der Teramostraße stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: Mitarbeiter bemerkten bei Arbeiten an der Kartonagenpresse ein Feuer. Dieses versuchten sie zu löschen und alarmierten zeitgleich die Feuerwehr. Diese konnte dann das Feuer vollständig löschen. Die Brandursache war vermutlich eine starke Reibung der Kartons während des Pressvorgangs. Es wurden keine Personen verletzt und nach bisherigem Erkenntnisstand entstand an der Pressanlage kein Sachschaden. Neben 18 Mann der Freiwilligen Feuerwehr war eine Streife der Polizeiinspektion Memmingen am Einsatz beteiligt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.