Deutschland & WeltGesundheitPolitikPromis & ShowbizWeitere NewsWirtschaft

Infratest: Union verliert leicht in der Wählergunst


Foto: CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Bundestagswahl zum aktuellen Zeitpunkt käme die CDU/CSU auf 33 Prozent (-1). Das ist das Ergebnis einer Infratest-Umfrage für den ARD-„Deutschlandtrend“ und wäre der niedrigste Unions-Wert seit Ausbruch der Pandemie im März letzten Jahres (27 Prozent).

Der Koalitionspartner SPD verbessert sich demgegenüber leicht. Mit aktuell 16 Prozent bliebe die SPD bislang allerdings hinter den Grünen, die 20 Prozent (-1) in Aussicht hätten. Die AfD legt im März um einen Punkt auf elf Prozent zu. Die Linke (+1) schließt zur FDP auf und hätte wie die Liberalen (-1) sieben Prozent in Aussicht. Alle übrigen Parteien kämen zusammen unverändert auf sechs Prozent. Für die Erhebung befragte Infratest für den ARD-„Deutschlandtrend“ am Montag und Dienstag dieser Woche insgesamt 1.296 Personen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.